das Programm

Auf der Antikriegsjugendkonferenz wollen wir gemeinsam über die Gründe für Aufrüstung und Militarisierung, über die Strategien der Militaristen, die Politik der Europäischen Union, die Doppelmoral bei den Geflüchteten, über den Kampf um eine Zivilklausel, Jugendoffiziere in der Schule, den Kampf für Frieden, Gewerkschaften und vieles mehr diskutieren. Gemeinsam wollen wir uns erarbeiten wie wir gegen Krieg und Aufrüstung aktiv werden können!

11:00 – 11:15Begrüßung und Eröffnung der Konferenz
11:15 – 11:45Vortrag von Sevim Dağdelen
11:45 – 13:00Expertenvorträge
Jörg Kronauer: Verfasstheit des deutschen Imperialismus
Jürgen Wagner: 100 Milliarden Euro Aufrüstung
Horst Schmitthenner: Rüstungskonversion
Renate Dillmann: Folgen der Aufrüstung für Innen- und Sozialpolitik
13:00- 14:00Mittagspause und gemeinsames Foto
14:00- 15:30Workshop-Slot I: Diskussion & Theorie
Imperialismus und Militarismus
Aufrüstung in der Europäischen Union
Der Hauptfeind steht im eigenen Land
Medien-Propaganda am Fallbeispiel EU-Assoziierungsabkommen 2014
Imperialismus nach Innen: Sozialer Kahlschlag, Demokratieabbau und Formierung
15:30 – 15:50Pause
15:50 – 17:20Workshop-Slot II: Wie aktiv werden?
Jugendoffiziere raus aus Schulen!
Rüstungskonversion
Wie mit Kindern über Krieg reden?
Kampf für Zivilklausel
Was tun gegen Bundeswehr und G7?
17:20 – 17:40Vorstellung der Ergebnisse aus den Workshops
17:40 – 17:55Diskussion und Beschluss einer Abschlussresolution
17:55 – 18:00Abschluss der Konferenz
Ab 18:00Abendgestaltung

 

Mit einem vortrag von:

Sevim Dağdelen

Sevim Dağdelen ist seit 2005 Bundestagsabgeordnete für die Partei die Linke und gehört dem Auswärtigen Ausschuss an. Sie ist außerdem stellvertrendes Mitglied im Verteidigungsausschuss. Konsequent setzt sie sich für den Frieden ein, aktuell durch scharfe Kritik an den Waffenlieferungen in die Ukraine und an die am Jemen-Krieg beteiligten Länder. Außerdem fordert sie den Abzug deutscher Soldaten aus Kriegsgebieten.

die experten

Horst Schmitthenner

Host Schmitthenner war von 1989 bis 2003 im Vorstand der Industriegewerkschaft IG Metall. Anschließend leitete er das Verbindungsbüro soziale Bewegungen der IG Metall und ist aktuell im Vorstand des Fördervereins gewerkschaftliche Arbeitslosenarbeit e.V. Er setzt sich seit Jahrzehnten für Rüstungskonversion ein.

Renate Dillmann

Renate Dillmann hat Politikwissenschaft, Geschichte und Soziologie studiert und ist als Lehrerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin, freie Journalistin, Lehrbeauftragte sowie Vertretungsprofessorin tätig. Gemeinsam mit Arian Schiffer-Nasserie veröffentlichte sie das Buch „Der soziale Staat“, in dem sie aufzeigen, dass die Sozialpolitik in Deutschland ein Armutszeugnis über die materielle Lebenslage der Lohnabhängigen ist.

Jörg Kronauer

Jörg Kronauer ist Redakteur des Nachrichtenportals „german-foreign-policy.com“, freier Journalist sowie Buchautor und lebt in London. Einer seiner Themenschwerpunkte ist die deutsche Außenpolitik. Dazu schreibt er regelmäßig u.a. in der jungen Welt, Unsere Zeit und konkret.

Jürgen Wagner

Jürgen Wagner ist Politikwissenschaftler und geschäftsführendes Vorstandsmitglied bei der Informationsstelle Militarisierung (IMI). Die IMI will mit Informationsarbeit friedliche Konfliktlösungsmöglichkeiten fördern und Aufklärungsarbeit gegen die schleichende Militarisierung der Bundesrepublik Deutschland leisten.